Monthly Archives: September 2018

Barranco del Infierno – eine Wanderung nicht (nur) für Sportskanonen

Wir haben uns ganz spontan für diese Wanderung entschieden und tags zuvor über die Website des Barrancos Karten gekauft. Das ist im Prinzip ein Muss, denn ohne kommt man laut verschiedensten Quellen nicht rein. Mehr als 300 Personen sind pro Tag nicht erlaubt die Schlucht zu betreten. Dies ist wohl aus Naturschutz-, sowohl auch Sicherheitsgründen. Die Karten, die um die …

Der Hype rund um MASCA

Fragt man Tante Google nach der Insel Teneriffa wird man unter den ersten Treffern Bilder von Masca finden. Wieso das so ist? Davon wollten wir uns selbst überzeugen und haben es absolut nicht bereut. Früh morgens (wie es unser Reiseführer geraten hat) starteten wir vom Süden der Insel nach Masca. Zuerst ein Mal machten wir Halt in Santiago del Teide …

Teneriffa- unser erster Ausflug auf die Kanaren

Zugegeben, der Ausflug war eher einer ausgedehnt über zehn Tage…aber ein wirklich traumhaft schöner. Teneriffa hat und abseits der Touristenpfade wirklich verzaubert, ganz besonders und vor allem mit seinen so unterschiedlichen Naturlandschaften. Das Anaga-Gebirge im Norden überrascht mit saftig grünen Wäldern und nahezu verlassenen Stränden mit kristallklarem Wasser, wohingegen der Süden und auch die Mitte der Insel mit endlosen, mondlandschaftartigen …